Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung erläutert, welche Ihrer personenbezogenen Daten zu welchen Zwecken Boehringer Ingelheim GmbH & Co. KG („wir“ oder „Boehringer Ingelheim“) im Zusammenhang mit dieser Webseite und den Social Media Auftritten verarbeitet.

INHALT

1. Zwecke der Datenverarbeitung
1.1. Registrierung, Kommunikation (Webseite und Social-Media-Kanäle)
1.2. Log-Daten
1.3. Datenverarbeitungen mit Hilfe von Cookies (Optimierung Website, Analyse, Werbung)
1.4. Analyse der Nutzung unserer Social Media-Angebote
1.4.1 Facebook
1.4.2 LinkedIn
1.5. Pharmakovigilanz
1.6. Weitere Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten

2. Datenübermittlungen
2.1. Meldepflichten gegenüber Regulierungsbehörden und Durchsetzung von Rechten
2.2. Dienstleister (Auftragsverarbeiter)
2.3. Boehringer Ingelheim Gesellschaften
2.5. Social Plugins und Inhalte Dritter
2.6. Datentransfer an Empfänger außerhalb der EU

3. Speicherfristen

4. Ihre Rechte
4.1. Ihre Rechte
4.2. Kontakt (Boehringer Ingelheim, Aufsichtsbehörde)

1. Zwecke der Datenverarbeitung

1.1. Registrierung, Kommunikation (Webseite und Social-Media-Kanäle)
Wir verarbeiten Ihre Daten, um Ihnen auf unseren Webseiten die jeweils vereinbarten Leistungen zu erbringen, etwa wenn Sie sich registrieren, einloggen, an Fortbildungen und Veranstaltungen teilnehmen oder uns Nachrichten und Anfragen senden.
Ebenso verarbeiten wir Ihre Daten, wenn Sie auf unseren Social-Media-Kanälen (Instagram, LinkedIn etc.) an Aktionen teilnehmen oder uns Anfragen oder Kommentare senden.
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

1.2. Log-Daten
Wenn Sie unsere Webseiten aufrufen erhalten wir automatisch Log-Daten von Ihrem Gerät, (z.B. IP-Adresse, vorherige aufgerufene Webseite, Uhrzeit und Datum, angezeigte Inhalte, Daten zum Browser und Betriebssystem). Die Erhebung der Daten ist technisch erforderlich, damit Sie unsere Webseite nutzen können (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Die Log-Daten werden so lange gespeichert, wie erforderlich, im Allgemeinen nicht länger als 14 Tage.

1.3. Datenverarbeitungen mit Hilfe von Cookies (Optimierung Website, Analyse, Werbung)
Wir verwenden Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden) und ähnliche Technologien wie Pixel-Tags (nachstehend als „Cookies“ bezeichnet).

1.3.1 Erforderliche Cookies
Einige Cookies sind notwendig, damit die Webseite ordnungsgemäß funktioniert, indem sie grundlegende Funktionen wie den Zugang zu geschützten Bereichen der Webseite oder Spracheinstellungen bereitstellen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die von uns verwendeten Cookies bleiben bis zu einem Jahr gespeichert.

1.3.2 Optimierung unserer Webseiten/Analyse
Mit Ihrer Einwilligung setzen wir Cookies und analysieren mit diesen wie Sie unsere Webseiten nutzen. So sammeln wir Erkenntnisse, welche Angebote wie angenommen werden und können diese und unsere Webseiten anpassen und verbessern.
Ihre Einwilligungen können Sie jederzeit hier widerrufen.

Wir nutzen jeweils mit Ihrer Einwilligung die folgenden Dienste:

Adobe Analytics (Omniture)
Adobe Analytics ermöglicht uns, den gesamten Datenverkehr und das Nutzungsverhalten einzelner Nutzer (ohne deren weitere Identifizierung) oder von Gruppen zu analysieren (welche Angebote werden wie oft benutzt, wie oft kehren Nutzer wieder, wie lange bleiben sie, von welchen Webseiten kommen Nutzer, aus welchen Regionen etc.). Die Lebensdauer der Cookies beträgt bis zu drei Jahren.
Adobe Analytics ist ein Dienst der Adobe Systems Software Ireland Limited Adobe handelt als unserer Auftragsverarbeiter. Da in Ausnahmefällen Daten in die USA übermittelt werden können, haben wir mit Adobe in den USA die EU Standardvertragsklauseln abgeschlossen.
Zum Schutz Ihrer Identität wird die von Cookies gesammelte IP-Adresse verkürzt und durch eine generische IP-Adresse ersetzt.

1.3.3 Marketing Cookies
Wir verwenden mit Ihrer Einwilligung Marketing -Cookies und -Pixel, die es uns und unseren Partnern ermöglichen, Nutzern auf andere Webseites zu folgen, um Anzeigen zu schalten, welche für den einzelnen Nutzer relevant sein sollen . Die Einwilligung können Sie jederzeit hier widerrufen. Wir nutzen die folgenden Dienste von Drittanbietern:

Facebook/Instagram Marketing Pixel
Mit Ihrer Einwilligung aktivieren wir einen Pixel von Facebook Ireland, wenn Sie unsere Webseite besuchen (Facebook Ireland Ltd., 5-7 Hannover Quay 2 Dublin, Irland).
Das Pixel meldet an Facebook Ireland, welche Handlungen Sie auf unserer Webseite ausgeführt haben und Sie möglicherweise identifizierende Daten (u.a. Angaben zu App/Browser, Spracheinstellung, Uhrzeit, IP-Adresse, WerbeID).
Mit den Daten kann Facebook Ireland erkennen, dass Sie unsere Webseite besucht haben, was Sie angeklickt haben und wenn Sie auf Facebook oder Instagram auf einen Link geklickt haben, der Sie mit unserer Webseite verbindet. Dadurch kann Ihnen Facebook auf Facebook oder Instagram oder anderer diese Funktion ebenfalls nutzende Webseiten interessenbezogene Werbung anzeigen. Facebook kann diese Daten mit Ihrem Nutzerkonto verbinden und für eigene Zwecke verwenden. Die Verarbeitung Ihrer Daten durch Facebook Ireland erläutern die Datenschutzhinweise unter https://www.facebook.com/about/privacy.
Wir erhalten keine Daten über Sie oder andere Nutzer von Facebook Ireland, sondern allein Statistiken, die uns aggregiert für alle Nutzer in einem bestimmten Zeitraum anzeigen, wie sieunsere Angebote und Anzeigen auf anderen Plattformen von Facebook Ireland (Facebook, Instagram) genutzt haben. Das hilft uns zu analysieren welche unserer Anzeigen erfolgreich waren und welche nicht.
Bei der Übertragung der vom Pixel gesammelten Daten handeln wir mit Facebook Ireland als sog. "Gemeinsame Verantwortliche" nach Art. 26 DSGVO. Hierzu haben wir eine gesonderte Vereinbarung geschlossen (s. hier: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum). Für die weitere Verarbeitung ist Facebook alleine verantwortlich. Wenn Sie Ihre Rechte auf Auskunft, Löschung etc. (s. Abschnitt "Ihre Rechte") ausüben, ist Facebook Ireland im Rahmen der gemeinsamen Verantwortung für die Umsetzung Ihrer Rechte verantwortlich.

Twitter (Conversion Tag):
Mit Ihrer Einwilligung aktivieren wir einen Tag von Twitter, wenn Sie unsere Webseite besuchen (Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street Dublin 2, D02 AX07 Ireland).
Das Tag meldet an Twitter, welche Handlungen Sie auf unserer Webseite ausgeführt haben und Sie identifizierende Daten.
Mit den Daten kann Twitter erkennen, dass Sie unsere Webseite besucht haben, was Sie angeklickt haben und wenn Sie auf Twitter auf einen Link geklickt haben, der Sie mit unserer Webseite verbindet. Dadurch kann Ihnen Twitter interessenbezogene Inhalte anzeigen. Twitter kann diese Daten mit Ihrem Nutzerkonto verbinden und für eigene Zwecke verwenden. Die Verarbeitung Ihrer Daten durch Twitter erläutern die Datenschutzhinweise unter https://twitter.com/de/privacy.
Wir erhalten keine Daten über Sie oder andere Nutzer von Twitter, sondern allein Statistiken, die uns aggregiert für alle Nutzer in einem bestimmten Zeitraum anzeigen, wie sie unsere Angebote und Anzeigen auf anderen Plattformen von Twitter genutzt haben. Das hilft uns zu analysieren, welche unserer Anzeigen erfolgreich waren und welche nicht.

LinkedIn (Insight-Tag):
Mit Ihrer Einwilligung aktivieren wir ein Cookie von LinkedIn, wenn Sie unsere Webseite besuchen (LinkedIn Ireland, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland).
Das Tag meldet an LinkedIn, welche Handlungen Sie auf unserer Webseite ausgeführt haben und Sie möglicherweise identifizierende Daten.
Mit den Daten kann LinkedIn erkennen, dass Sie unsere Webseite besucht haben, was Sie angeklickt haben und wenn Sie auf LinkedIn auf einen Link geklickt haben, der Sie mit unserer Webseite verbindet. Dadurch kann Ihnen LinkedIn interessenbezogene Inhalte anzeigen. LinkedIn kann diese Daten mit Ihrem Nutzerkonto verbinden und für eigene Zwecke verwenden. Die Verarbeitung Ihrer Daten durch Twitter erläutern die Datenschutzhinweise unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Wir erhalten keine Daten über Sie oder andere Nutzer von LinkedIn, sondern allein Statistiken, die uns aggregiert für alle Nutzer in einem bestimmten Zeitraum anzeigen, wie sie unsere Angebote und Anzeigen auf anderen Plattformen von LinkedIn genutzt haben. Das hilft uns zu analysieren, welche unserer Anzeigen erfolgreich waren und welche nicht.

1.4. Analyse der Nutzung unserer Social Media-Angebote
Unsere Social Media Partner (Facebook, LinkedIn etc.) stellen uns Statistiken und Analysen über die Nutzung unserer Social-Media-Angebote bereit. Diese Statistiken enthalten keine Namen oder sonstige Angaben zu einzelnen Nutzern. Mithilfe dieser Dienste können wir unsere Social-Media-Aktivitäten analysieren und verbessern. Die rechtliche Grundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

1.4.1 Facebook
Bei der Erhebung von Daten auf unseren Seiten auf Facebook und Instagram handeln wir mit Facebook Ireland als sog. "Gemeinsame Verantwortliche" nach Art. 26 DSGVO. Hierzu haben wir eine gesonderte Vereinbarung geschlossen (s. hierzu https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data). Für die weitere Verarbeitung auf Facebook und Instagram ist Facebook allein verantwortlich. Wenn Sie Ihre Rechte auf Auskunft, Löschung etc. (s. Abschnitt "Ihre Rechte") ausüben, ist Facebook Ireland im Rahmen der gemeinsamen Verantwortung für die Umsetzung Ihrer Rechte verantwortlich.

1.4.2 LinkedIn
Bei der Erhebung von Daten auf unseren Seiten auf LinkedIn handeln wir mit LinkedIn als sog. "Gemeinsame Verantwortliche" nach Art. 26 DSGVO. Hierzu haben wir eine gesonderte Vereinbarung geschlossen (s. hierzu https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum). Für die weitere Verarbeitung ist LinkedIn alleine verantwortlich. Wenn Sie Ihre Rechte auf Auskunft, Löschung etc. (s. Abschnitt "Ihre Rechte") ausüben, ist LinkedIn im Rahmen der gemeinsamen Verantwortung für die Umsetzung Ihrer Rechte verantwortlich.

1.5. Pharmakovigilanz
Wenn Sie unerwünschte Ereignisse oder andere Informationen über Nebenwirkungen oder andere medizinische Aspekte ("Pharmakovigilanz") über ein Boehringer Ingelheim-Produkt an uns melden, werden wir diese Daten prüfen und analysieren.
Alle Meldungen erhält die Boehringer Ingelheim International GmbH als Betreiber der globalen Pharmakovigilanz-Datenbank der Boehringer-Gruppe.
Boehringer Ingelheim ist verpflichtet, Informationen zur Pharmakovigilanz an Gesundheitsbehörden weltweit zu melden (auch an Länder außerhalb der EU mit einem geringeren Datenschutzniveau). Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. c und für Überweisungen außerhalb der EU Art. 6 Abs. 1 lit. f und Art. 49 Abs. 1 lit. e DSGVO. Die Berichte enthalten Details über den Vorfall, jedoch nur begrenzt personenbezogene Daten:

  • Für Patienten enthält der Bericht nur Alter, Geschlecht und Initialen (soweit angegeben), aber nie den Namen des Patienten.
  • Für die Berichterstatter enthält der Bericht den Namen, den Beruf (z.B. Arzt, Apotheker), die Initialen oder die Adresse, die E Mail-Adresse und die Telefonnummer (soweit angegeben). Die Kontaktinformationen sind erforderlich, um mit dem Berichterstatter Kontakt aufnehmen zu können, um qualitativ hochwertige und vollständige Informationen über unerwünschte Ereignisse zu erhalten. Der Berichterstatter kann wählen, dass seine Kontaktdaten nicht an Boehringer Ingelheim oder Behörden weitergeben werden.

Da Berichte über unerwünschte Ereignisse aus Gründen der öffentlichen Gesundheit wichtig sind, werden die Berichte mindestens 10 Jahre nach Rücknahme des Produkts im letzten Land, in dem das Produkt in Verkehr gebracht wird, aufbewahrt.

1.6. Weitere Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn notwendig, zu weiteren Zwecken:

  • Erfüllung unserer legitimen Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), einschließlich der folgenden:
    (i) Abschluss von Unternehmenstransaktionen (z.B. Umstrukturierung, Verkauf oder Abtretung von Vermögenswerten, Verschmelzung);
    (ii) Schutz, Durchsetzung und Verteidigung unserer Rechte unseres Eigentums und unserer Interessen.
  • Erfüllung von gesetzlichen Verpflichtungen, Gerichtsbeschlüssen oder anderen verbindlicher behördlicher Entscheidungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

2. Datenübermittlungen

Wir teilen personenbezogene Daten unter Umständen mit Dritten.

2.1. Meldepflichten gegenüber Regulierungsbehörden und Durchsetzung von Rechten
Um unsere Rechte oder die Rechte Dritter zu schützen, können wir Daten an Rechteinhaber, Berater und Gerichte sowie Behörden weitergeben.

2.2. Dienstleister (Auftragsverarbeiter)
Wir beauftragen Dienstleiter, um Ihre personenbezogenen Daten für die in diesen Datenschutzhinweisen beschriebenen Zwecke zu verarbeiten. Diese Dienstleister verarbeiten die Daten nur in unserem Auftrag, entsprechend unseren Weisungen und unter unserer Kontrolle gemäß dieser Datenschutzerklärung als sog. Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO).

2.3. Boehringer Ingelheim Gesellschaften
Als Teil einer globalen Unternehmensgruppe binden wir andere Boehringer Ingelheim-Gesellschaften ein, die uns bei der Datenverarbeitung unterstützen. Diese Konzerngesellschaften verarbeiten die Daten ausschließlich zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken als gemeinsame Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO.

2.4. Übermittlung an Dritte (Verantwortliche)
Wir übermitteln Daten an Vertragspartner, die Daten in eigener Verantwortung und zu eigenen Zwecken verarbeiten (bspw. LinkedIn oder Twitter, wenn Sie einwilligen). Die Weitergabe erfolgt für in diesen Datenschutzhinweisen beschriebene Zwecke.

2.5. Social Plugins und Inhalte Dritter
Wir verwenden keine Mechanismen, mit denen beim Besuch unseres Angebots automatisch Informationen an die Anbieter von Social Media-Diensten fließen (Social Plugins).
Etwaige Weiterleitungen zu Anbietern von Social Media-Diensten wie YouTube, Facebook etc. erfolgen ausschließlich via Link, so dass Daten über Ihren Besuch auf unserem Angebot (z.B. IP-Adresse, Zeitpunkt, URL) oder auf Ihrem Endgerät vorhandene Daten (z.B. Cookie-Informationen) an die jeweiligen Anbieter erst bei einer bewussten Nutzung des Links übertragen werden.

2.6. Datentransfer an Empfänger außerhalb der EU
Behörden, Dienstleister und BI-Gesellschaften können personenbezogene Daten auch außerhalb der EU verarbeiten. In diesen Fällen achten wir auf ein angemessenes Datenschutzniveau zur Beachtung der Vorgaben des europäischen Rechts (dies geschieht normalerweise mithilfe von EU-Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission und ggf. weiterer geeigneter Garantien).

3. Speicherfristen

Boehringer Ingelheim speichert Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die jeweiligen Zwecke erforderlich ist. Das bedeutet beispielsweise, dass wir die Daten Ihres Nutzerkontos (Name, Login, Beruf etc.) so lange aufbewahren, bis Sie dieses löschen. Wenn darüber hinaus gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, haben diese Vorrang. Zum Teil haben wir Aufbewahrungsfristen bei den einzelnen Zwecken spezifiziert.

4. Ihre Rechte

4.1. Ihre Rechte
Sie können Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Haben Sie personenbezogene Daten aufgrund eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt, haben Sie das Recht diese Daten in einem üblichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
Darüber hinaus können Sie in begründeten Fällen auch die Löschung, Berichtigung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen.
Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Widerspruchsrecht:
Verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Interessenabwägung), können Sie der Nutzung Ihrer Daten widersprechen. In diesem Falle verwenden wir Ihre Daten nicht mehr weiter, es sei denn die Interessen von Boehringer an der Verarbeitung überwiegen. Der Nutzung Ihrer Daten für Direktmarketingzwecke können Sie jederzeit ohne weitere Abwägung widersprechen.

Wenn Ihre personenbezogenen Daten in ein Land außerhalb der EU übertragen werden, das keinen angemessenen Schutz bietet, können Sie eine Kopie des Vertrages anfordern, der den angemessenen Schutz personenbezogener Daten gewährleistet.

4.2. Kontakt (Boehringer Ingelheim, Aufsichtsbehörde)
Ihre Fragen oder Anliegen im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten richten Sie bitte an:
Boehringer Ingelheim GmbH
– Datenschutzbeauftragter –
Binger Straße 173, D-55216 Ingelheim am Rhein, Deutschland
E Mail: datenschutz@boehringer-ingelheim.com

Bei Fragen und im Falle möglicher Bedenken gegen die Datenverarbeitung, können Sie sich zudem an eine Aufsichtsbehörde wenden. Zuständig für Boehringer Ingelheim ist:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Hintere Bleiche 34, 55116 Mainz
E Mail: poststelle@datenschutz.rlp.de